Sterilisatoren B Classic

Sterilisatoren B Classic

Serie B Classic: ein sicherer Erfolg

Der Autoklav B Classic ist bedienungsfreundlich und garantiert die Aufzeichnung eines jeden Sterilisationszyklus. Er ist in drei Kammergrößen (17, 22 und 28 Liter) mit gleichen Außenabmessungen für alle Volumen erhältlich und mit einfarbigem LCD-Display und Tastenfeld ausgestattet.
image_preview


Sterilisatoren B Futura

Sterilisatoren B Futura

Serie B Futura: die höchste Note vom Mocom

Der neue Autoklav B Futura bietet hervorragende Leistungen bei kürzestem Zeitaufwand, besitzt eine einfache und intuitive Schnittstelle und ermöglicht die jeweilige Aufzeichnung eines jeden Sterilisationszyklus. Er ist mit jeweils gleichen Außenabmessungen als 17-Liter-, als 22-Liter und als 28-Liter-Gerät erhältlich und mit einem LCD-Farbdisplay mit Touchscreen ausgestattet.
image_preview
 

Technische Spezifikationen

Das Gerät verfügt über ein fortschrittliches fraktioniertes Vakuumsystem, das eine völlige Evakuierung der Luft auch aus schwierigen Hohlkörpern und porösen Materialien ermöglicht. Bei den Autoklaven B Futura wird die abschließende Trocknungsphase mittels Vakuum vollzogen und beseitigt die verbliebene Restfeuchtigkeit an jedem Sterilisiergut. Durch das exklusive Dampferzeugungssystem, den effizienten, hydraulischen Kreislauf und die elektronische Kontrolle (durch hochpräzise Sensoren) werden eine besonders schnelle Ausführung des Prozesses und eine hervorragende Stabilität der thermodynamischen Parameter gewährleistet. Darüber hinaus werden durch das Prozess-Selbstbewertungssystem (Process Evaluation System) alle grundlegenden Parameter der Maschine konstant und in Echtzeit überwacht, so dass eine absolute Sicherheit und ein optimales Ergebnis gegeben sind. Es werden 6 Sterilisationsprogramme geboten (von denen eines programmierbar ist). Alle Programme sind mit einer individuell einstellbaren Trocknungsphase ausgestattet und für eine effektive und schnelle Sterilisation verschiedener, im Medizinbereich verwendeter Instrumente und Materialien konzipiert. Alle Zyklen können sofort über das neue Touchscreen-Farbdisplay, mit klaren und leicht erkennbaren Icons ausgewählt werden. Das Display ermöglicht außerdem die Wahl der Sprache, die Verwaltung der Benutzer und die komplette persönliche Gestaltung des Sterilisators. Die neuen, mit großen Türen versehenen Füll- und Ablassbehälter sind leicht zugänglich, kontrollierbar und desinfizierbar. Der im Behälter eingebaute Leitfähigkeitssensor bestimmt automatisch die Qualität des verwendeten destillierten Wassers und informiert bei ungeeignetem Wasser den Benutzer. Der vor der Sterilisationskammer liegende Arbeitsbereich wird durch eine LED-Leuchtleiste perfekt beleuchtet, so dass der Sterilisator auch bei schwacher Beleuchtung leicht be- und entladen werden kann. Die Autoklaven B Futura garantieren eine beachtliche Vielseitigkeit bei der Datenverwaltung und eine sichere Rückverfolgbarkeit des Resterilisationsprozesses, die dem USB-, Ethernet- und Wi-Fi- Anschluss (Option) zu verdanken sind. Nach bester MOCOM-Tradition ist auch die neue Reihe B Futura mit den ausgefeiltesten, hochentwickeltsten und fortschrittlichsten Sicherheitssystemen ausgestattet, die heutzutage erhältlich sind.

Konfigurierbarkeit

  • Demineralisierer Pure 500

    Demineralisierer Pure 500

    Der Demineralisierer mit Umkehrosmose Pure 500 ist ein umweltfreundliches System, um den Autoklaven von Mocom bei jedem Zyklus die richtige Zufuhr von demineralisiertem Wasser zu sichern.
  • Demineralisierer Pure 100

    Demineralisierer Pure 100

    Der Demineralisierer mit Harzfiltern Pure 100 besteht aus zwei Harzpatronen für den Ionenaustausch.
  • Bausatz automatische Wasserzufuhr

    Bausatz automatische Wasserzufuhr

    Er besteht aus einer externen vom Sterilisator gespeisten Pumpe und ermöglicht die Wasseransaugung aus dem Behälter oder Kanister.
  • Bausatz Wasserzufuhr von vorne

    Bausatz Wasserzufuhr von vorne

    Mit diesem Bausatz kann der Sterilisator mittels Schnellanschluss von vorne befüllt werden. Das ist besonders nützlich, wenn die Befüllung von oben schwierig ist.
  • Externer Standarddrucker

    Externer Standarddrucker

    Er wird durch eine serielle Schnittstelle RS232 an die Sterilisatoren B Futura und B Classic angeschlossen und ermöglicht den Ausdruck der Daten zu den durchgeführten Zyklen auf Wärmepapier oder auf Etiketten.
  • Externer Strichcodedrucker

    Externer Strichcodedrucker

    Dieser eigens für die Autoklaven Futura entwickelte Drucker erstellt automatisch abgezogene Klebeetiketten mit einem Strichcode, der die Rückverfolgbarkeit des Zyklus gewährleistet.
  • Wi-Fi-Kit

    Wi-Fi-Kit

    Das Wi-Fi Modul lässt die Übermittlung und die Anzeige der Daten des Zyklus und sein entsprechendes Fortschreiten auf PC und Tablet sowie das Herunterladen der Berichte der durchgeführten Zyklen in Echtzeit zu.